Cancel
Showing results for 
Search instead for 
Did you mean: 

Befüllte Einzelstationen als Ausgangszustand in einer Montageinsel

Creator
Creator

Hallo zusammen,

 

im Rahmen meiner Masterarbeit modelliere ich den Montageablauf/Materialfluss an einer Montageinsel. Da die Insel nie leergefahren wird (und somit bei Schichtbeginn an jeder Einzelstation ein bzw. mehrere Teile liegen), sollen sich auch im Simulationsmodell bei Start in jeder Station ein bzw. mehrere Teile befinden. Ich habe versucht, eine Initialisierungsmethode zu schreiben, die genau dies bewirkt. Leider war ich damit bisher erfolglos. Hat jemand diesbezüglich Erfahrung oder eine geeignete Idee? Über Zuweisungen von BEs an die einzelnen Stationen bin ich nicht zu dem gewünschten Effekt gekommen.

 

Ich würde mich über Tipps bzw. Anregungen eurerseits sehr freuen und bedanke mich recht herzlich vorab.

 

Gruß M.

3 REPLIES

Re: Befüllte Einzelstationen als Ausgangszustand in einer Montageinsel

Gears Esteemed Contributor Gears Esteemed Contributor
Gears Esteemed Contributor

Wie sieht denn Ihre Methode aus, bzw. wo liegen die Probleme?

 

 

Steffen Bangsow
freelance simulation specialist  
web: www.bangsow.eu
mail: steffen@bangsow.net

Re: Bef�llte Einzelstationen als Ausgangszustand in einer Montageinsel

Creator
Creator
Guten Tag,

besten Dank für Ihre Rückmeldung.

Ich habe es zunächst sehr simpel versucht, anhand der Zuweisung
"Einzelstation.AnzahlBEs := 1;". Das habe ich für alle Einzelstationen in
eine Init-Methode geschrieben. Ich dachte mir aber schon, dass das nicht
funktioniert. Bedarf es dabei einer komplexeren Methode oder gibt es dafür
"bequeme" Lösungen?

Vielen Dank für eine Antwort vorab!

Freundliche Grüße,
ML

Re: Bef�llte Einzelstationen als Ausgangszustand in einer Montageinsel

Gears Esteemed Contributor Gears Esteemed Contributor
Gears Esteemed Contributor

ja so funktioniert das nicht; Sie müssten BEs auf den Stationen erzeugen:

 

.BEs.Fördergut.erzeugen(Einzelstation);

Für Montagestationen erzeugen Sie die BEs auf den Vorgängern. 

Steffen Bangsow
freelance simulation specialist  
web: www.bangsow.eu
mail: steffen@bangsow.net