Cancel
Showing results for 
Search instead for 
Did you mean: 

OPC UA Schnittstelle Alias ist nicht eindeutig!

Experimenter
Experimenter

Hallo, 

 

ich habe einen OPC UA Server für eine komplettes Werk erstellt und mit beispieldaten gefüllt. 

In Plant Simulation habe ich die OPC UA Schnittesttelle eingerichtet und über "Elemente importieren" meine Nodes eingelesen. 

Die Schnittsteller erzeugt mir automatisch zwei Gruppen für den Namensraum 3 und 0, was soweit ok ist. Im Namensraum 3 sind alle meine Attribute zu allen Anlagen des realen Werkes, welche durch einen eindeutigen Bezeichner (dem Node Identifiert des Servers) zugeordnet sind. Unter Alias zieht es sich darüber hinaus automatisch den Namen des Nodes. Soweit so gut. 

Das Problem ist, dass ich beispw. mehrere Transportbänder habe, die alle einmal das Attribut "aktiv" beinhalten. Dadurch habe ich in PlantSimulation 16 mal den Alias "aktiv". Eindeutig ist daher nicht der Alias sondern der Bezeichner. 

Wenn ich mit den Werten arbeiten will habe ich mit der methode "holeItemWert(alias)" gearbeitet. Da der Alias jedoch nicht eindeutig ist, funktioniert das nicht.

 

Meine Frage(n):

1) Gibt es eine Methode mit der ich über den Bezeichner den Wert des Attributes abrufen kann? oder eine Möglichkeit Bezeichner und Alias zu kombinieren? 

oder

2) Gibt es eine Möglichkeit den Alias eindeutig zu gestalten? 

(Das es ca. 3500 Nodes sind, ist ein manuelles einbinden über "Elemente" sehr umständlich)

 

Vielen Dank! 

2 REPLIES

Re: OPC UA Schnittstelle Alias ist nicht eindeutig!

Siemens Phenom Siemens Phenom
Siemens Phenom

zu 1)  man kann Werte auslesen mittels
holeItemWert("Gruppenname|Alias")

_________________________________________________________________
Did you like the answer? Then click the Thumbs Up button.
Did the answer solve your problem? Then accept the answer as solution.

Re: OPC UA Schnittstelle Alias ist nicht eindeutig!

Experimenter
Experimenter

Vielen Dank für die schnelle Antwort. 

Das war auch meine Hoffnung. Leider habe ich nur eine Gruppe "Group3" in der alle Attribute des Namespaces 3 drin sind. Somit wäre es damit immer noch nicht eindeutig.