Cancel
Showing results for 
Search instead for 
Did you mean: 

Werker wartet auf Arbeitsplatz, wird aber von anderem Werker "verdrängt"

Creator
Creator

Hi,

 

ich habe folgendes Problem: In meiner Supermarkt-Steuerung wartet ein Werker auf einem Arbeitsplatz (ohne aktivem Dienst), bis der Einkaufswagen beladen ist.

 

Wenn jedoch ein 2. Werker auf diese Station möchte, schmeißt er den 1.Werker vom Arbeitsplatz . Ich möchte allerdings, dass der Werker vor der Station wartet, bis der 1. Werker mit seinem Beladen fertig ist. Wie kann ich das realisieren ?

 

Simulation ist anbei.

 

 

5 REPLIES

Re: Werker wartet auf Arbeitsplatz, wird aber von anderem Werker "verdrängt"

Phenom
Phenom

Hast Du es mal mit einem 2. Arbeitsplatz versucht ?

 

Unbenannt.PNG

Re: Werker wartet auf Arbeitsplatz, wird aber von anderem Werker "verdrängt"

Creator
Creator

Diese Lösung geht, solange ein AP besetzt ist, wenn der 2.Werker den Dienst bekommt.

 

Es Geht leider nicht, wenn beide Werker direkt vom Werkerpool zur selben Arbeitsstation laufen, wenn also kein AP bestzt ist. Kann ich evtl. mit Prioritäten arbeiten ?

 

Simulation ist anbei.

 

 

Re: Werker wartet auf Arbeitsplatz, wird aber von anderem Werker "verdrängt"

Phenom
Phenom

Ich habe die WerkerVermittlung nun früher (per Standortbeobachter) gesperrt.

 

Freigabe erfolgt individuell über Ein-/ Ausgangsmethoden ( s. m3 /m0 im angehängenten Beispiel)

 

Wenn keine konkurrierenden/freien Werker vorhanden sind, dann wird der

 

Einkaufswagen vom bringenden Werker auch abgeholt.

 

Unbenannt.PNG

 

 

Re: Werker wartet auf Arbeitsplatz, wird aber von anderem Werker "verdrängt"

Phenom
Phenom

Addendum

 

Dadurch, daß der 1. Werker von seinem Arbeitsplatz am Ziel "gestoßen" wird,

 

sobald der 2. Werker am Ziel ankommt, wird auch die Ausgangssteuerung

 

des Arbeitsplatzes durch den 1. Werker aufgerufen.

 

Hierdurch wird die Dienstvergabe (Ausgangsmethode) ausgelöst bevor der 1. Werker

 

bereit ist mit dem Einkaufswagen weiterzulaufen.

 

Somit erhält der Werker zu früh einen neuen Dienst ( durch die Dienstvergabe -Methode)

 

Der zu früh gesetzte Dienst ist nicht mehr identisch mit dem "Teil wegtragen" -Dienst der Einkaufswagenstation

 

und somit wird der  Einkaufswagen nicht mehr vom Werker1 von der Station entfernt.

 

Die Simulation bleibt stehen.

 

Durch Anpassung und Verlagerung der Dienstvergabe(2) Methode  in die Beobachtersteuerung des Einkaufswagens

 

wird die Dienstevergabe erst nach Aufnahme des Einkaufswagens ausgelöst.

 

Die "Wegtrage"-Dienste Station / Werker bleiben gleich bis zum Wegtragen.

 

Ist vielleicht nicht die eleganteste Lösung, aber sie maßregelt die Simulation das zu tun, was beabsichtigt war.

 

Unbenannt.PNG

 

Re: Werker wartet auf Arbeitsplatz, wird aber von anderem Werker "verdrängt"

Creator
Creator

Ich habe heute Vormittag versucht genau dieses Problem zu lösen.

 

 

Vielen Dank für Ihren Support!!!