abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Tipp: von Block1 für Anpassungen einen neuen unabhängigen Block2 erstellen

Siemens Genius Siemens Genius
Siemens Genius

Hallo zusammen,


der erfahrene Anwender wird über die Aufgabenstellung im Betreff vermutlich lachen und sagen, das geht doch ganz einfach. Einfach den Block1 auflösen und wieder einen neuen Block2 erzeugen.


Nun wollte ein Anwender aber genau das nicht, den "Block auflösen" (zu aufwendige Selektion der Blockelemente bei Neuerstellung), und suchte nach einer Alternative.


Nach ein wenig Denkarbeit konnte folgende Umgehungslösung gefunden werden.

 

  1. der Block1 aus Zeichnung1 wird kopiert und kommt damit in die Zwischenablage
  2. danach wird eine neue Zeichnung2 erstellt (nicht speichern)
  3. in der neuen Zeichnung2 wird der Block1 eingefügt
  4. dort wird dieser dann über die Bibliothek in Block2 umbenannt
  5. der Block2 wird in der Folge selektiert, kopiert und kommt somit in die Zwischenablage
  6. nun wird die für die Umbenennungsaktion angelegte Zeichnung2 geschlossen, ohne zu speichern
  7. zurück in der Zeichnung1 von Block1 wird dann der Block2 eingefügt

Ergebnis: Block2 ist nun unabhängig von Block1 und kann abweichend von Block1 angepasst werden.


Hier ein Video zur Veranschaulichung:

 

(in "Meine Videos" anzeigen)


Habt Spaß bei und an der Arbeit!


chrisko

 

 

PS: Um diese Schritte noch zu optimieren, wurde ein Verbesserungsvorschlag (ER - Enhancement Request) mit der Kurzbeschreibung "request to create an independent copy of a block" eingereicht.


Community Manager, Solid Edge
Teilnahmebedingungen | Jetzt Gast-Author werden!

Jetzt eine Solid Edge Zertifizierung erhalten!